Beratung

Das Leben hält immer wieder Herausforderungen bereit, die uns vor schwierige Aufgaben und Entscheidungen stellen. In der Beratung wird der Blick problemsensibel und ressourcenorientiert darauf gerichtet, einen Weg vom Schwierigen zum Möglichen zu finden. Dazu wird Ihr Anliegen individuell besprochen, mögliche hemmende Faktoren erkannt und neue Impulse für ein leichteres Weiter gesetzt.

Häufig reichen schon wenige Sitzungen aus, so dass die Begleitung in einem Beratungsprozess von kurzer Dauer sein kann.

 

Inhalte einer Beratung können sein  

  • Zwischenmenschliche Konflikte
  • Neuorientierung in sich verändernden Lebensphasen
  • Umgang mit belastenden Ereignissen und Verlusterfahrungen
  • Entscheidungsfindung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Partnerschaftsprobleme
  • Kommunikationsprobleme
  • Anpassungsschwierigkeiten
  • Rollenkonflikte
  • Motivationsblockaden
  • Ziellosigkeit
  • Chronisches Stresserleben und Burnout
  • Mobbing
  • Trauer

Therapie

Die Übergänge zwischen Beratung und Therapie sind fließend. Manchmal liegen Blockaden tiefer oder es gibt andauernde Phasen, in denen die Anforderungen übergroß erscheinen und anhaltend sind. So können Störungen mit belastenden Symptomen Sie deutlich in Ihrer Lebensgestaltung und persönlichen Entwicklung, dem Erleben und Leben Ihrer sozialen Kontakte und in Ihrer beruflichen Ausübung eingeschränken.

 

Gründe für eine Therapie können sein

  • Depressionen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Akute Krisensituationen
  • Burnout
  • Mobbing
  • Stressbedingte Erkrankungen
  • Trauer
  • Schmerzstörungen
  • Essstörungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Umgang mit körperlichen und chronifizierten Erkrankungen
  • Anpassungsstörungen und Umgang mit traumatischen Erfahrungen
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. selbstunsicher, zwanghaft, emotional-instabil)